This is the default markup for component newsletters

You can delete this file if you want
Prix
€ 190,- HTVA
Durabilité et matériaux

INFO-WEBINAR: Einführung in die Gebäudezertifizierung nach BREEAM, DGNB, HQE, LENOZ und WELL

Calendar icon
Date
  • 12 octobre 2021 10:00 à 11:30
Chat icon
Langue
Allemand
Education icon
Formateur
  • Karin Meyer-Primm
    energieagence
Watch icon
Durée
1.5 heures
Marker icon
Adresse de la formation
WEBINAR

disponible
14 places
Détails complet
Fermer la fiche
Prix
€ 190,- HTVA

Description de la formation :

Schulungsziel

Die Schulung gibt einen allgemeinen Überblick über die verschiedenen auf dem luxemburgischen Markt gängigen Zertifizierungen.


Schulungsinhalt

- Warum nachhaltige Gebäude bauen und zertifizieren? Marktanalyse, Vor- und Nachteile

- Wann zertifizieren? Zertifizierung in den verschiedenen Lebensphasen eines Gebäudes

- Überblick über die Zertifizierungen im Neubau und im Bestand (BREEAM, DGNB, HQE, LENOZ, WELL)

- Ablauf und Verantwortlichkeiten



Prix
€ 690,- HTVA
Durabilité et matériaux

Komfort und Gesundheit

Calendar icon
Date
  • 09 novembre 2021 09:00 à 16:30
Chat icon
Langue
Allemand
Education icon
Formateurs
  • Karin Meyer-Primm
    energieagence
  • Anja Degens
    energieagence
Watch icon
Durée
7 heures
Marker icon
Adresse de la formation
WEBINAR

disponible
6 places
Détails complet
Fermer la fiche
Prix
€ 690,- HTVA

Description de la formation :

In der frühen Planungsphase haben Entscheidungen in Bezug auf Gebäudestruktur und Technik den größten Einfluss auf die spätere Behaglichkeit im Gebäude. Zudem bilden die richtigen Baumaterialien die beste Grundlage zur Gesundheit und Produktivität späterer Gebäudenutzer. Um komfortable und gesunde Gebäude planen zu können, sollten die einzelnen Stellschrauben bekannt sein.

Diese Schulung zeigt Ihnen die relevanten „Werkzeuge“ und Empfehlungen zur Planung gesunder und komfortabler Gebäude.


SCHULUNGSINHALTE

Bedeutung des Gebäudekomforts für die Nutzer

Zertifizierungssysteme (BREEAM, DGNB, HQE, WELL) und Komfort

Visueller Komfort: Fassadendesign: Fensterflächenanteil, Verglasung, Sonnenschutz, Beleuchtung, Farb- und Materialwahl

Thermischer Komfort (im Sommer- wie im Winterfall)

Akustischer Komfort einerseits innerhalb des Gebäudes andererseits Abschirmung von äußeren Belastungen

Zugänglichkeit/Fit-out/Ausstattung/Nutzbarkeit

Innenraumluftqualität: Gesunde Materialwahl und Haustechnik


Nous utilisons les cookies pour personnaliser le contenu et analyser notre trafic. Veuillez décider quel type de cookies vous êtes prêt à accepter.